May 2007

Windows Vista - my first impression - ein erster Eindruck
by schubi on 05.05.2007, 00:05
Well, I eventually got to get my hands on a copy of Windows Vista running on a contemporary machine.

Apart from the generally sluggish speed and system behaviour, I got to notice a few very annoying things about the Home Basic Version:

- no telnet.exe - so putty eventually becomes an essential add-on
- no fullscreen mode in command line (cmd.exe)
- no active desktop (web content in desktop background) - an I just got used to putting webcam pictures of my favourite places in the desktop background
- everything has changed location in the menu trees
- all kinds of drivers no longer work

Nachdem ich endlich mal eine Kopie von Windows Vista - auf einer aktuellen Maschine laufend - in meine Haende bekommen habe, sind mir neben der allgemeinen Zaehigkeit des Systems ein paar doch recht stoerende Dinge aufgefallen.

- telnet.exe ist nicht mehr Bestandteil des OS - putty wird so also endlich zum unverzichtbaren Extra.
- Kein Vollbildmodus mehr in der Eingabeaufforderung
- Kein Active Desktop mehr (Webseiten als Hintergrund darstellen) - und dabei hatte ich gerade erst angefangen, Webcambilder als Bildschirmhintergrund zu moegen.
- alle moeglichen Einstellungen finden sich jetzt woanders in der Menuestruktur
- jede Menge Treiber funktionieren nicht mehr

Back in the days when Windows XP was released, the only serious alternative OS on the desktop was Windows 2000 Wink so I can understand to some extend, why Microsoft did the beta testing with the final product and waited until SP2 to turn XP into a half-decent OS.

But in fairness - with Linux and Gnome/KDE being months if not years ahead of Windows GUI-wise and all kinds of applications being available for the Linux-variants, how can Microsoft do this to its new flagship product. I never particularly liked Windows but now I am 200% sure that I do prefer Linux - even for gaming.

Damals als XP herauskam, war die einzige ernstzunehmende Konkurrenz Windows 2000 Wink - von daher kann ich bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen, warum Microsoft die Betaphase auf das Endprodukt verschob und erst mit dem SP2 ein eingermaszen gutes OS praesentierte.

Aber mal ehrlich - heute - wo Linux und KDE/Gnome Windows um Monate wenn nicht Jahre voraus sind (GUI-technisch) und alle moeglichen Anwendungspakete fuer Linux verfuegbar sind - wie kann da Microsoft seinem Flagschiff so etwas antun? Ich habe Windows nie besonders gemocht - aber jetzt bin ich mir 200%ig sicher, dass ich Linux in jeder Hinsicht bevorzuge - selbst fuer Spiele.
Isn't the internet great - ist das Internet nicht wunderbar?
by schubi on 05.05.2007, 00:39
Well - seemingly I do think the internet is great, why else would I possibly write a post on this very question otherwise? Smile

Naja - offenbar finde ich das Internet toll - warum auch sonst sollte ich einen Eintrag zu diesem Thema sonst wohl verfassen? Smile

And here's why (I think the internet's great):

I have been googleing for my former classmates every now and then and generally came to the conclusion that have one's own personal homepage is becoming a thing of the past. People present themselves in the shiny new fancy looking web portals that have "social networking" written all over them.

So I eventually started to search for familiar names in those portals and what do you know ... today I found two of my classmates I went to kindergarten and primary school with again! Funny enough they are spread across the globe - with one in the US of A and another preparing to head for Oz.

Und hier nun weshalb (ich das Internet toll finde):

Immermal wieder habe ich der Vergangenheit nach den Namen von alten Klassenkameraden gegoogelt. Dabei kam ich letztlich zum Schluss, dass es wohl langsam aber sicher zur Vergangenheit gehoert, mit einer eignen persoenlichen Homepage im Internet vertreten zu sein. Heutzutage praesentiert man sich in der glitzernden Welt der Webportale - jene Webseiten, denen deutlich der "soziales Netzwerk"-Stempel aufgedrueckt zu sein scheint.

Also habe ich mich schliesslich dazu durchgerungen, diese Portale einmal mit altbekannten Namen zu fuettern. Und siehe da - ich fand prompt zwei ehemalige Klassenkameradinnen, mit denen ich in Kindergarten- und Grundschul-zeit verbrachte.
Lustigerweise sind beide quer ueber den Erdball verteilt - eine in den Staaten und die andere gerade dabei, nach Downunder aufzubrechen.

I have to admit - it did feel VERY strange to see those familiar faces after up to 17 years - how they had changed and naturally I was curious to learn what they had been up to all those years and how they were doing now. Well, I added them to my circle of selected contacts Wink and we exchanged a few lines of what's new and how we'll keep in touch.
I was quite excited and I think this is because those two I knew from so very early in my life on and I lost contact to them before I even got into computers proper. All my friends from post-highschool-times onward I kinda met through the internet or at least have the means of contacting them at will. But when you leave your native village / county because your family is moving to the other part of Germany its a sudden cut in one's social life. At the time my friends rarely had their own mobiles and/or email addresses. And today I found a piece of sellow tape to start putting that puzzle that is my past back together.

Ich muss zugeben, dass es schon ziemlich seltsam war, diese beiden vertrauten Gesichter nach bis zu 17 Jahren wieder zu sehen - wie sie sich veraendert hatten! Natuerlich war ich neugierig herauszufinden, was die beiden so in den letzten 1.5 Jahrzehnten getrieben haben und wie es ihnen jetzt geht. Nuja - ich fuegte die verlorenen Freunde also zu meinem erlesenen Kreis von "bestaetigter Kontakte" hinzu Wink und wir tauschten ein paar Zeilen darueber aus, was es denn Neues gab und dass wir in Kontakt bleiben wollen.
Das war alles schon irgendwie aufregend und aufwuehlend und ich glaube, dass der Grund darin liegt, dass ich die beiden von so frueh an kannte und mit ihnen Kindergarten und Grundschulzeit verbrachte - vorallem aber auch, daran, dass man sich aus den Augen verlor, bevor ich ueberhaupt so richtig anfing mit Computern zu tun zu haben.
Mein Freundeskreis ab Schulabgang baute ich mir quasi um's internet herum auf, oder zumindest ging man nie auseinander, ohne Kontakmittel zu haben, um ggf. in Kontakt bleiben zu koennen.
Wenn man aber mit seiner Familie aus dem heimatlichen Dorf in den anderen Teil Deutschlands zieht, dann ist das schon ein heftiger Einschnitt ins Sozialleben eines fruehen Teenagers - damals hatte ja zudem kaum einer ein eigenes Handy und/oder eine Emailadresse um in Kontakt bleiben zu koennen.
Naja - und heute fand ich zwei Schnipsel Klebestreifen, um das Puzzle meiner Vergangenheit wieder ein wenig weiter zusammenzusetzen koennen.

If you never really move from your home village/region until you look for a job, its hard to avoid meeting the people that are usually around you. While you extend your circle of friends and aquaintances, you'll meet old classmates sooner or later. Jayses ... 17 years ... what a fecking long time Wink

Wenn man seine Heimatgefilde bis zur Jobsuche nie wirklich verlaesst, ist es eigentlich unvermeidbar, dass man sich gelegentlich ueber den Weg laeuft. Man erweitert natuerlich seinen Freundeskreis, aber die vertrauten Gesichter begegnen einem frueher oder spaeter. Mann-oh-Mann ... 17 Jahre - ne verdammt lange Zeit. Wink

I'll keep youse updated.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Another website going to turn belly-up soon.
by schubi on 26.05.2007, 01:45
What started off as a good idea is now turning into yet another money-hungry rip-off website.

The once-great OnlineTVrecorder website has introduced a new points system not only offering extra services for points won through clicking banners or donating money, but they have now actually turned towards punishing anyone who doesn't click the primitive ads on their website by denying them the basic functionality of the service.

That's great - they've lured people into getting used to their service just to rip them off now.

I sincerely hope they'll run out of dumb sheep to support their evil system, the courts sue their managers privately so they can be fined more than what they've robbed of the people out there and eventually ... and most of all, may the global warming and its rising sea levels flood their little letter-box company in Antigua.
view all blog entries...

Powered by phpBB Blog.